Sie sind hier: Angebote / Interhospitaltransfer

Interhospitaltransfer

Foto: Foto-Ardelt

Seit 1. Juni 2010 betreiben wir im Auftrag des Landkreises Sächsische Schweiz- Osterzgebirge ein Interhospitaltransferfahrzeug. Das Fahrzeug dient der Verlegung von Intensivpatienten und Frühgeborenen im Inkubator innerhalb des Landkreises und in die sächsische Landeshauptstadt. Dank der Unterstützung der Weißeritztal-Kliniken und der Bavariaklinik Kreischa konnte die umfangreiche Medizintechnik beschafft werden. Somit ist eine Verlegung von Patienten aus den Kliniken im Landkreis unter intensivmedizinischer Versorgung möglich. Besetzt wird das Fahrzeug mit zwei Rettungsassistenten und einem Arzt aus dem jeweiligen Krankenhaus. Speziell für dieses Fahrzeug wurden 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intensivmedizinisch nach DIVI und BAND ausgebildet. Das Fahrzeug entspricht der DIN EN 75076 und ist mit 8 Spritzenpumpen, 1 Infusiomat, Power Infusor, Blutgasanalysegerät, zwei Oxylog 3000plus, EKG mit Defibrillator und invassiver Blutdruckmessung, einer Schwerlasttrage Power Pro mit Power Load-System, Pressluft sowie Funkfax und Laptop ausgestattet.

Zur optimalen Disposition des Fahrzeuges verfügt es über das Recue-Track-Ortungssystem. Damit können die Leitstellen 150 km im Umkreis sofort den Status und den Standort des Fahrzeuges feststellen und Einsätze an das Fahrzeug senden.

Foto: Foto-Ardelt
Foto: Foto-Ardelt

Weiterbildung Intensivtransport 2012

Am 14. Juli 2012 fand eine gemeinsame Weiterbildung mit Notärzten und Intensivmedizinern in der Bavaria Klinik Kreischa statt.

 

Ansprechpartner

Petra Mustermann

leitender Praxisanleiter
Notfallsanitäter
Rocco Schuffenhauer

Tel: 0351/65113-39
lra[at]rettungsdienst-freital[dot]de

Dresdner Str. 124
01705 Freital